Von HD Band-Rekordern zu SD

Hier sieht man den Sony GV HD 700 E. Er wird heute immer noch bei der Bucht gehandelt, und das fast zum Neupreis. Leider hatte er so seine Schwierigkeiten mit FCP, will heissen der native Fire-Wire import über Fina Cut 7 war nur mit extrem viel Fummelei und viel Glück möglich. Prinzipiell ein tolles Teil, sogar HD fähig, mit guter Videokarte integriert, aber letztendlich völlig nutzlos, weil beim Erwerb schon veraltet. Es brach halt die Ära der Bandlosen (CF oder SD) Karten Kameras an.Anbei die kleine Evolution diverser Video Hardware seit 2004.

Erster HD fähiger Camcorder aus dem Jahr 2006.
GV HD-700 Band Rekorder, aber immerhin schon mit HDMI Anschluss
Legendär, Sony FX-1000. Eine der letzten ihrer Art noch mit DV Tapes. Aufzeichnung ohne Zeilensprungverfahren in 25P, durch einen Trick, der 2 Halbbilder zu einem Vollbild zusammenfügte und so dem Rekorder 25 P vorgaukelt.
Hier der Übergang vom Nicht Linearen Tape zu ersten Kamera die komplett auf SD Karte aufzeichnet. Seit damals bin ich ein Fan der Lumix GH Reihe. "Ich hatte sie alle.." von der GH1 bis zur GH4 und jetzt jüngst (Mai 2016) die GX80
Erster Eindruck der neuen Generation. Die neue GX80 mit 5 Achsen IS und Aufzeichnung in 4K. Das ganze zudem äußerst tragbar, als kleine immer-dabei Kamera.